Newsletter im Dezember 2021

Liebe Freunde und Interessent*innen von Inner Nature

Freiheit haben vermutlich die meisten von uns weit oben auf der Liste unverzichtbarer Werte. Wie schnell es gehen kann, dass Freiheitsrechte in Frage gestellt- und eingeschränkt werden, haben wir in den letzten eineinhalb Jahren erlebt.

Beim Umgang mit den aktuellen Ereignissen hilft mir die Unterscheidung zwischen Freiheiten, die von Außen gegeben werden und Freiheiten, die jeder Mensch für sich im Inneren als unumstößlichen Wert anerkennt. Eine dieser inneren Freiheiten ist für mich die Entscheidungsfreiheit und damit die Bereitschaft zur Übernahme von Verantwortung für die eigenen Entscheidungen und deren Auswirkungen. Das beinhaltet die Freiheit, Fehler zu machen und aus ihnen zu lernen.

So gesehen ist Freiheit ein Gut, das wir in unserem Leben immer wieder erringen können (müssen) und für das wir uns immer wieder entscheiden. Damit verleihen wir unserem Sein Klarheit und Entschlossenheit für Werte, die nicht verhandelbar sind.

Und das kann eine gute Nachricht in diesen Zeiten von Verwirrung und Polarisierung sein: die Freiheit, über unser Leben zu bestimmen, kann nicht von Außen gegeben bzw. genommen werden. Sie ist unser Geburtsrecht und wohnt allem Leben inne, allen Geschöpfen dieser Welt. Wir sind dann frei, wenn wir unsere Freiheit wirklich leben. Das hat auch seinen Preis. Den Preis der Unbequemlichkeit, der Unsicherheit, des sichtbar und angreifbar Seins. Dem gegenüber steht ein Gewinn von Lebendigkeit, Integrität und das bewusste Erleben unseres persönlichen und kollektiven Menschseins, das über unsere individuellen Lebensentscheidungen hinausreicht.

Wir stehen mit unserer Arbeit bei Inner Nature dafür ein, mit klaren und kraftvollen Erfahrungsräumen selbstbestimmte Werte- und Richtungsentscheidungen auch mit Widerständen in uns selbst oder von Außen zu treffen.

Unser Kursprogrmm für das kommende Jahr steht und wir freuen uns darauf, mit euch gemeinsam Entwicklungsschritte hin zu unserem wirklichen Wesen, zur Anerkennung unserer Stärken und Schwächen und zu unserer Bestimmung in der Welt zu machen.

Möglicherweise ist jetzt der stimmige Zeitpunkt, dich zu entscheiden für:

einen Feuerlauf 7./8.5. 2022
Erweitere deine von dir selbst erschaffenen Grenzen. Ermögliche das, was du (noch) nicht für möglich hältst.
eine inidividuell begleitete Auszeit auf unserem Naturgelände im bayerischen Wald über mehrere Tage. Freie Termine im Frühling: 24.-31.3.2022/1.-7.4.2022
Ein Tag mit dir in der Natur eine inspirierende Selbsterfahrung im Spiegel der Natur. Jederzeit am Ort deiner Wahl. Telefonisch oder virtuell mit mir vor- und nachbereitet.
die Archetypen-Trainings für Männer. Sie beginnen am 26. Mai 2022
Entscheide dich für eine Männlichkeit, die zu deiner inneren Natur passt.
Im Fluss sein 16.-19.6.2022 – eine Bootswanderung im Bayerischen Wald
Erlebe abseits von alltäglichen Anforderungen was du wirklich brauchst. Genieße eine wunderbare Landschaft und das einfache Leben in der Natur.
die Fortbildung zum NaturCoach und zur evolutionären Prozessbegleiter*in. Sie beginnt am 23.6.2022. Hier lernst du in 4 Modulen Einzelne und Gruppen bei Veränderungen und Entwicklungsschritten in und mit der Natur zu begleiten.
Praxisnah – erfahrungsorientiert – sofort anwendbar – kompakt
die Männerschwitzhütte 15./16.10.2022
Für eine kraftvolle Erneuerung und Stärkung deiner inneren Natur als Mann.
das Outdoor Wuttraining 22./23.10.2022
Erlaube die Energie der Wut als Kraftquelle für Klarheit, Entschlossenheit und respektvolle Kommunikation kennen und nutzen zu lernen.
die Schwitzhütte zur Wintersonnenwende 17./18.12.2022
Innerhalten, zurückblicken, anerkennen, freuen-bedauern, neu entscheiden und Kommendes in den Blick nehmen.
NaturCoaching und evolutionäre Prozessbegleitung zur Klärung und Weiterentwicklung deiner persönlichen und beruflichen Lebensthemen. Jederzeit nach Absprache.

Ich wünsche uns allen einen eigenständigen und klaren Blick für Wesentliches in diesem Winter und freue mich auf kraftvolle Erfahrungen mit euch und auf inspirierende Antworten im Herzen dar Natur.

Herzlichst, Arthur