Newsletter im November 2019

Wirksame Veränderungen geschehen nicht durch Gedanken und Worte.
Veränderung basiert auf Erfahrungen und neuen Verhaltensweisen, die
errungen und angewendet werden müssen. Dies weist die Gehirnforschung
seit Jahren überzeugend nach. Auch die neue Klimabewegung bekommt
ihre Energie aus dem angemessenen und notwenigen Erleben von Angst
über die Folgen der sich zuspitzenden Klimakrise.

Eine Erfahrung, die angemessen und notwendig ist, um zu erkennen,
wie gefährlich die Situation wirklich ist und wie wir damit umgehen müssen.
Veränderung wird angestoßen von wirklichem berührt und betroffen Sein
(zum Beispiel von Angst). Sie setzt sich fort in der auch schmerzlichen
Erkenntnis eigener Beteiligung, in der wir Verantwortung für Fehler übernehmen.
Daraus formt sich eine Kraft, die uns ermächtigt, neue und verantwortliche
Entscheidungen zu treffen. Entscheidungen für und gegen etwas.
Entscheidungen, die uns etwas abverlangen, die aussichtsvolle Perspektiven
nähren und neue Gestaltungspotentiale hervorbringen.

Kern unserer wegweisenden Naturerfahrungen sind diese evolutionären Schritte zur persönlichen Entwicklung und zur Entfaltung außergewöhnlicher Möglichkeiten.

Am 21. /22. Dezember gibt es die nächste Gelegenheit, Dich und deinen Weg in diesem zu Ende gehenden Jahr zu überprüfen und die angemessenen Schritte in einer respektvollen und bewussten Gruppe zu tun. Es gibt noch wenige freie Plätze.

Fortbildung zum NaturCoach und zur evolutionären Prozessbegleiterin

Im Mai 2020 beginnt eine neue Fortbildungsreihe mit 4 Modulen. Professionelle Begleiter und Trainer lernen hier, Veränderungsprozesse im Einzel- und Gruppencoaching in der Natur praxisnah und erfahrungsorientiertzu begleiten.

Archetypentrainings für Männer 2020
Ein neuer Trainingszyklus beginnt ebenfalls im Mai 2020. Wie Männer mit
Unterstützung dieser Trainings eine selbstbestimmte und authentische Männlichkeit entwickeln, könnt ihr hier lesen.

Wald-Visionssuche im Juli 2020
Der Wald ist eines unserer großen Kulturgüter in Deutschland. Er erfährt zunehmend
Würdigung in Büchern, Medienberichten und Erfahrungsangeboten wie dem japanischen Waldbaden, NaturCoaching oder in Waldkindergärten. Im Juli nächsten Jahres bieten wir eine Wald-Visionssuche auf unserem Wildnisgelände im bayerischen Wald an.

Alle unsere Angebote für 2020 findest Du hier im Überblick