Frühlingscampus Naturcoaching

Austausch, Co-Creation, Inspiration, Netzwerk, Lebensfreude und Begegnung

Eingeladen sind Naturcoaches, ProzessbegleiterInnen, RitualleiterInnen, WandelgestalterInnen und „Draußenmenschen“ mit professionell ausgerichteten Angeboten

Habt Ihr Lust auf ein inspirierendes Wochenende rund um das Thema Naturcoaching und Prozessbegleitung? Wir kreieren einen strukturierten und geschützten Raum, in dem der Austausch, wichtige Fragen, Best Practice ihren Platz finden. In einer Art Barcamp Format, werden wir Eure Fragen, Anliegen, Themen anfangs sammeln, und damit eine Struktur erstellen, wo wir in Kleingruppen diesen auf den Grund gehen können.

Mögliche Themen könnten z.B. sein:
  • Sichtbarkeit – wie finden meine Klienten zu mir – gute Erfahrungen für Akquise
  • Rahmen und Formate – wo habe ich gute Erfahrungen gemacht, mit was fühle ich mich wohl, was ist in welchem Setting geeignet, „Wording“
  • Herausforderungen – kollegiale Beratung zu schwierigen Fällen
  • Inspiration – welche Methode, oder Format möchte ich gerne anbieten und hätte gerne Rückmeldung
  • Methodenaustausch – best practice
  • Angemessene Preisgestaltung – das liebe Thema Geld, Wertschätzung, Ausgleich
  • Schöne Plätze und Seminarhäuser – wer hat Erfahrungen
  • Oder auch gerne ganz andere Fragen und Anliegen von eurer Seite…

Seminar-Informationen

Termin(e)

19.4.2024-21.4.2024 Beginn 18:00, Ende 14:00

Moderation & Organisation:

Franziska Schmuck (Supervision, Naturcoaching, Visionquest,leidenschaftliche Netzwerkerin)
Jochen Ebenhoch (Coaching, Seminare, Impulse, Wanderungen)

Rückfragen und Anmeldung bis 31.3.2024 bei
Franziska Schmuck (www.franziska-schmuck.de) +49 163-373615) und bei
Jochen Ebenhoch (ebenhoch1@yahoo.de, +49 162-7275369)
Arthur Dorsch  bei Fragen zum Platz, Übernachtung, Infrastruktur

Übernachtung ist möglich im eigenen Zelt, Camper oder im Heu, auf Anfrage auch im Bauwagen

Verpflegung: Alles nach dem Bring & Share Modus. Jeder bringt etwas mit und wir teilen und machen gemeinsames Buffet. Die Veranstalter sorgen für Tee und Kaffee und einen vorbereiteten warmen Eintopf.

Kosten: 200 – 250 € all inclusive

Maxmimal 16 TeilnehmerInnen